Erklärung

Liebe Wikipedianer,

da es offenbar Verunsicherungen gab (die auch durch eine ungenaue Info auf dieser Seite befeuert wurden) nun noch einmal ganz offiziell:

Die Gründungsmitglieder von Bayon ergaben sich aus einem Teil der Besetzung der GP-Combo und waren Theusner, Wölfel, Bayard, Sam Ay und Lenhardt. Mit der Besetzung wurden die ersten Rundfunkaufnahmen und Konzerte unter dem Namen BAYON gemacht.

Sonny ist untrennbar mit dem Namen BAYON verbunden, erst durch Sonny wurde BAYON das, was die Band groß und weithin bekannt gemacht hat – aber er kam eben erst später und ist nicht Gründungsmitglied.

Wir freuen uns, bekannt genug zu sein, um enzyklopädisch relevant zu werden (und mit Stolz dürfen wir auch selbst behaupten, dass unsere Verdienste zur Weltmusik und New Age Musik im “Osten” das auch rechtfertigen) – wir sind aber weltgeschichtlich nicht wichtig genug, sich deswegen die Köppe einzuschlagen!

Wenn noch Informationen fehlen oder Unklarheiten zu bereinigen sind, eine kleine Nachricht im Kontaktformular genügt.

Viele Grüße

Christoph Theusner
Weimar, 11.07.2013